Methode & Anwendung

Die Methode wurde in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts per Zufall von einem italienischen Arzt entdeckt. 

Er erkannte, dass die Therapie – besonders bei der Hautstruktur – schlank und ein besonders junges und straffes Hautbild macht. 

Die Methode ist wissenschaftlich erforscht, nicht mit Nebenwirkungen behaftet und gleichzeitig sehr effektiv. 

Die Radiofrequenz-Behandlung wird bei Cellulite, schlaffer Haut, sportresistenten Fettdepots, Falten, bei Schwangerschaftsstreifen und sogar für Verringerung bei Narben eingesetzt. 

In der Medizin wird die Radiofrequenz-Methode bereits seit Jahren bei Arthrose-Patienten angewendet. 

Radiowellen werden auch sehr erfolgreich in der ästhetischen Medizin vor operativen, aber auch nach den operativen Eingriffen angewendet. 

Hiermit haben wir auch viele positive Erfahrungen bei der Narbenbehandlung, Straffung der Haut und der Entgiftung der Zellen gemacht.

Im Institut behandeln wir Frauen und auch Männer mit Radiowellen. 

Der Unterschied in der Behandlung der verschiedenen Indikationen liegt in der Wellenlänge und der Eindringtiefe der Radiowellen. 

Mithilfe der RF-Methode ist es möglich, eine präzise Körperkontur zu erschaffen. Im Bereich des Körpers behandeln wir damit Oberarme, Bauch, Oberschenkel, Reiterhosen, Beine, Po und Hände.